Einsendeschluss Sammellinse

01.08.2020

Froschperspektive

Als Froschperspektive bezeichnet man die Betrachtung eines Gegenstandes von einem unter der normalen Augenhöhe liegenden Augenpunkt. Dadurch kann ein alltägliches Motiv eine ganz neue Wirkung entfalten.
Ein sehr weit unterhalb der normalen Augenhöhe befindlicher Kamerastandpunkt mit Blickrichtung nach oben ermöglicht dem Betrachter auf jeden Fall einen ungewöhnlichen Betrachtungswinkel. Die Kunst besteht nun darin, nicht alles Mögliche einfach von unten aufzunehmen, sondern durch diese Perspektive das Bild für den Betrachter spannender, effektvoller und ungewöhnlicher zu präsentieren, ohne das Motiv völlig unkenntlich zu machen.

Einsendungen an:
BSW-Fotogruppe Weil am Rhein
Klaus Siebler
Weinbergstr. 8/5
79576 Weil am Rhein
01.12.2020

Meine liebste Jahreszeit

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz, erfordert aber vielleicht auch besondere Achtsamkeit des Fotografen. Natürlich fotografieren wir im Frühjahr gerne die aufblühende Natur, im Sommer das satte Grün, im Herbst sind dann die verfärbten Bäume dran und im Winter? Na ja, vielleicht auch noch Eis und Schnee. Aber bei diesem Thema sollte es nicht allein um Landschaftsfotografie gehen. Es gibt ja auch noch jahreszeitlich bedingte Aktivitäten - und die nicht nur in freier Natur. Etwas um die Ecke gedacht kann auch der frierende Hund hinterm Ofen ein Winterbild abgeben, oder m Mai die Frühlingsgefühle des jung verlieben Paares. Im Sommer laden nicht nur Freibäder zum Besuch ein, sondern auch Eisdielen, die neben Schleckermäulern auch hungrige Möwen anlocken. Und im goldenen
Herbst begleiten zahlreiche Feste die Erntezeit. Also: Fotomotive ohne Ende...

Einsendungen an:

01.04.2021

Architektur

Seit unsere Vorfahren ihre Wohnhöhlen gegen Häuser austauschten, gibt es Architektur. Frühe Beispiele kann man z.B. an den Pfahlbau-Nachbildungen am Bodensee besichtigen. Lange bevor diese Holzhhütten im Original entstanden, hatten andere Kulturen schon prächtige Bauten und Pyramiden zu bieten, die z.T. auch noch heute großartige Fotomotive abgeben. Aber man muss nicht nach Ägypten oder Mexiko fahren, es gibt ja auch bei uns und sonstwo auf der Welt beeindruckende Beispiele großartiger Architektur aus vergangenen Epochen und aus neuerer Zeit – oft auch gar nicht weit weg von der eigenen Haustür. Ein spannendes Thema, zu dem eigentlich jede und jeder etwas beitragen kann.

stiftungsfamilie.de Impressum Datenschutz